___LoSt In A FrEeZiNg HeLl

Wie könnte ich mich denn beschreiben? Viele sehen in mir genau da was ich bin, andere sehen nur einer meiner vielen Masken.

Ich sei geistig sehr stark, doch bemerkt dabei niemand wie schwach ich doch bin.

Ich bin für eine Frau recht gross und auch nicht von schlanker Natur, aber das stört mich nicht wirklich. Denn einst war ich schlank und die oberflächlichkeit die in den Augen der Menschen wacht ist unerträglich.

Ich habe bessere Eigenschaften als für alle Menschen auf diesen Strassen gut auszusehen und in ihr Bild zu passen.

Ich bin sehr kreativ und schreibe sehr viel. Musik hallt in meinen Ohren, auch wenn diese nicht aus dem Radio kommt.

Meine Augen spiegeln das taufrische Grass und meine seele fliegt weitab von jedem Horizont, den die meisten gefolgsamen Menschen wohl nie erreichen werden.

Was ich bin und zu was mein dasein auserkoren wurde? Diese Frage beantwortet sich allein durch mein Dasein.

Die meisten Menschen wissen garnicht welche Möglichkeiten in ihrem Geiste, in ihren Gedanken oder in ihrem Handeln liegt.

Ich versuche es wahrzunehmen, auch wenn es mir nicht immer gelingt.

Ich würde nicht sagen ich bin ein Mensch, den die heutige gängige Definition von Mensch, die man tagtäglich erlebt, ist meiner Seele sehr fremd.

Vielleicht bin ich etwas zu nachdenklich, aber das ist mein Sein.

 

 



Gedanken Auf vier Pfoten...

Ich Mehr... Verbunden...

Photographie...

Gedenkstätte Kontakt Archiv Abo

Designer Brushes
Gratis bloggen bei
myblog.de